Chronische Schmerzen - DAS KANN DAHINTER STECKEN

Physiotherapie im Ärztehaus West - Anne Gaede

03.08.2021

Anne Gaede

Schmerzen wie Rückenschmerzen oder Nackenschmerzen sind Ihr ständiger Begleiter? Alltägliche Dinge wie Treppensteigen werden zur Qual? Aufgrund Ihrer Schmerzen können Sie Ihrem geliebten Sport nicht mehr nachgehen? Eine falsche Bewegung und schon können Schmerzen auftreten. 

In unserer Physiotherapie Praxis habe ich häufig mit Schmerzpatienten zu tun und weiß wie stark Schmerzen die Lebensqualität beeinträchtigen können. Alltägliche Dinge wie Bücken, Heben oder sogar Laufen können durch Rückenschmerzen, Knieschmerzen oder Hüftbeschwerden zur Qual werden. Viele Betroffene versuchen die starken Schmerzen mit Medikamenten zu unterdrücken und vermeiden den Besuch eines Arztes oder Physiotherapeuten. Schmerzmittel bekämpfen aber nicht die Ursache der Schmerzen, sie lindern sie lediglich für den Moment. Um die Schmerzen dauerhaft zu lindern und um zurück in ein aktiveres Leben zu kehren ist eine Behandlung der Schmerzursache sehr wichtig. 

Was macht unbehandelte Schmerzen so gefährlich?

Wenn akute Schmerzen nicht rechtzeitig oder falsch behandelt werden, können daraus chronische Schmerzen entstehen. Durch die anhaltenden Schmerzreize werden die Nervenzellen der Betroffenen immer empfindlicher und die Schmerzschwelle sinkt. Dadurch kann es passieren, dass die Patienten schon geringste Schmerzreize oder Berührungen als Schmerzen wahrnehmen. Das kann sogar so weit gehen, dass Schmerzsignale an das zentrale Nervensystem gesendet werden, obwohl die eigentliche Schmerzursache schon längst abgeheilt ist. Der Betroffene verspürt also Schmerzen, obwohl es dafür keine organische Ursache mehr gibt. Die Lebensqualität der Betroffenen ist dadurch stark beeinträchtigt, da schon die einfachsten Dinge wie Aufstehen oder Laufen zur Qual werden können.

Das unterscheidet akute Schmerzen von chronische Schmerzen

Akute Schmerzen

Chronische Schmerzen

  • treten plötzlich auf
  • fungieren als Warnsignal
  • sind lokalisierbar 
  • meist klare Ursache
  • sind ständiger Begleiter (mind. 3 Monate)
  • haben keine warnende Funktion 
  • sind nicht genau lokalisierbar 
  • meist keine klar erkennbare Ursache

Im Gegensatz zu akuten Schmerzen treten chronische Schmerzen über einen Zeitraum von mindestens 3 Monaten auf. Die Schmerzen sind meist sehr stark und hindern Betroffene häufig daran bestimmte Bewegungen auszuführen. Chronische Schmerzen haben ihre eigentliche Warnfunktion verloren und stellen stattdessen eine eigenständige Schmerzkrankheit dar, die oft keine erkennbare Ursache hat. Der Alltag wird für Betroffene zur Qual und auch soziale Kontakte können unter den starken Schmerzen leiden, da die einfachsten Unternehmungen schon eine große Herausforderung für die Patienten darstellen. 

Es berührt mich immer wieder sehr, wenn neue Patienten mir davon berichten, dass sie fast nur noch zu Hause sind, weil sie sich vor Schmerzen nicht trauen das Haus zu verlassen. Gleichzeitig macht es mich froh, wenn ich den Betroffenen durch Behandlungen in unserer Physiotherapie Praxis dabei helfen kann ihre Schmerzen dauerhaft zu lindern und ihnen wieder mehr Lebensqualität schenken kann. 

Aus diesem Grund ist eine schnelle Behandlung sehr wichtig!

In unserer Physiotherapie Praxis im Ärztehaus West sind wir auf Schmerzpatienten spezialisiert. Durch Behandlungen wie Krankengymnastik und manuelle Therapie wollen wir Betroffenen dabei helfen die Ursache ihrer Schmerzen zu finden, ihre Bewegungsabläufe zu optimieren und wieder schmerzfrei zu werden.

Der Schwerpunkt der manuellen Therapie liegt auf der Problembetrachtung der Beschwerden. Wir befragen die Patienten gezielt und untersuchen sie, um einen individuellen Therapieplan zu erarbeiten und um die Ursache der Schmerzen ausfindig zu machen. In unserer Praxis steht das Wohl der Patienten immer an erster Stelle.

Mithilfe der Krankengymnastik können wir Beschwerden wie Rückenschmerzen oder Nackenschmerzen behandeln 

Oft werden Schmerzen durch Fehlhaltungen oder durch zu viele Belastungen ausgelöst. Durch die Krankengymnastik wollen wir unseren Patienten helfen ihren Körper belastbarer zu machen und gleichzeitig Fehlhaltungen aktiv entgegenwirken. Ziel hierbei ist es die Schmerzen zu lindern und der Entstehung von neuen Schmerzen präventiv entgegenzuwirken.

Sie haben sich in diesem Beitrag wieder erkannt? Sie leiden unter starken Schmerzen und wollen endlich wieder ein unbeschwertes Leben führen? Dann warten Sie nicht länger und machen Sie einen Termin in unserer Physiotherapie Praxis aus. Wir wollen Ihnen dabei helfen Ihre Schmerzen zu lindern und Ihnen zurück in ein aktives Leben verhelfen.

Ihre Anne Gaede

Das könnte Sie auch interessieren:

Fragen bzw. Anliegen?

Wenn Sie Fragen zu unseren Anwendungen aus der Physiotherapie haben oder einen Termin zur Behandlung möchten, dann einfach hier klicken und Formular ausfüllen.

Ihr Weg zu uns in die Physiotherapie Brandenburg a. d. Havel

>